Trekkies Forum
RegistrierungTeammitgliederHäufig gestellte FragenSuche

Trekkies Forum » Science Fiction / Fantasy » Stargate » Stargate Atlantis » 2.20 Die Verbündeten » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Umfrage: Die Verbündeten (Wie hat Euch die Episode gefallen? Die Abstimmung erfolgt nach Schulnoten)
2 2 100.00%
1 0 0.00%
3 0 0.00%
4 0 0.00%
5 0 0.00%
6 0 0.00%
Insgesamt: 2 Stimmen 100%
 
Markus Dippold
Chefingenieur


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 14.254
Herkunft: 11° 6' 0.11"E, 49° 43' 5.88"N



  Zeige Markus Dippold auf Karte
Pfeil 2.20 Die Verbündeten Zum Anfang der Seite springen

Inhalt:
Noch immer ist das Basisschiff auf dem Weg nach Atlantis. Die Daedalus und Orion sind außerhalb der Sensorenreichweite. Altlantis ist getarnt. Man hofft, daß die Wraith wieder abziehen und es nicht zu einem Kampf kommt.
Das Basisschiff der Wraith ist im Orbit. Sie senden ein Signal. Es ist Michael. Er will, daß Weir antwortet und betont, er würde keinen Kampf wollen. Caldwell meint, daß die Wraith zwar wissen, daß Atlantis da ist, aber keine genaue Position der Stadt kennen. Sie beschließen, den Funkkontakt über die Daedalus umzuleiten, um auch nach einer Antwort die Position der Stadt nicht preisgeben zu müssen.

Michael erzählt, daß die Wraith durch die Ankunft der Atlanter aus ihrem Schlaf erwachten. Es gab zu wenige Menschen zum Nähren. Ein Bürgerkrieg entstand. Michael will den Retrovirus haben. Sie wollen ihn unter den rivalisierenden Wraith ausbreiten und sich an diesen dann nähren. Als Zeichen seines guten Willens schickt Michael Weir einen Störcode, um durch die Schilde aller Basisschffe zu dringen.

Teamsitzung. Der Störcode scheint laut McKay zu funktionieren. Sie beschließen, ihnen zu helfen. Immerhin wollen sie mit dem Retrovirus das machen, was die Atlanter auch vorhatten.

Ein Wraithsschiff ist auf dem Weg nach Atlantis und landet. Die Wraith werden zu Weir gebracht. Darunter eine Wraith-Königin. Weir sagt ihr, daß sich immer nur drei Wraith gleichzeitig auf Atlantis befinden dürfen.
Beckett erzählt einem Wraith, daß sie das Virus in Gasform fertigstellen werden.
Da sie nicht wissen, wie schnell das Gas wirkt, opfert sich ein Wraith, dem das Gas injiziert wird. Nachdem es den Wraith in einen Menschen verwandelt hat, nährt die die Königin an ihm.
Nun soll ein Test auf einem Wraith-Schiff erfolgen. Man will eine diplomatische Delegation auf das Schiff schicken, welche das Gas in Kanistern verteilt. Die Daedalus fliegt mit, bleibt aber außerhalb der Sensorenreichweite. Nachdem die Delegation auf das feindliche Wraith-Schiff geschickt wurde, eröffneten diese das Feuer. Das Wraith-Schiff sowie die Daedalus fliegen zurück nach Atlantis.
Die Delegierten wurden sofort durchsucht und dabei hat man die Kanister entdeckt. Die Königin will von den Menschen eine neue Liefermethode. McKay will helfen, fordert aber Baupläne der Basisschiffe - und bekommt diese sofort zugeschickt.
Während Zelenka die Daten studiert, gehen McKay und Ronon an Bord des Wraith-Basisschiffs und entwickeln einen Plan.

Das Gas muß in eine bestimmte Kammer gebracht werden. Auch haben McKay und Sheppard einen Plan entwickelt - an dem sie jedoch maßgeblich beteiligt sind. Dies ist für die Königin zwar inakzeptabel, da sie so von den Menschen abhängig sind, stimmt aber dennoch einem Test zu. McKay und Ronon gehen wieder an Bord des Wraith-Schiffs. Die Daedalus mit Sheppard begleitet das Schiff.

Auf Atlantis fallen derweil alle Computer aus. Es war doch ein Virus in den empfangenen Dateien. Die Wraith kennen nun jeden Standort der bekannten Planeten...

Als die Daedalus den Hyperraum verläßt, feuern beide Basisschiffe auf die Daedalus. Ronon und McKay werden beide niedergeschossen. Sie wachen in Kokons der Wraith auf. Die Daedalus kann durch die Schilde - auch mit deren Störcodes - nicht durchdringen. Bomben können also nicht abgefeuert werden. Die Daedalus verliert das Signal zu Sheppard in einer X-302. Die Wraith-Schiffe springen in den Hyperraum. Sie sind auf dem Weg zur Erde.
Die Daedalus fliegt - ohne Sheppard, McKay und Ronon - zurück nach Atlantis.
16.11.2006 22:46 Markus Dippold ist offline Homepage von Markus Dippold Beiträge von Markus Dippold suchen
Markus Dippold
Chefingenieur


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 14.254
Herkunft: 11° 6' 0.11"E, 49° 43' 5.88"N



  Zeige Markus Dippold auf Karte
RE: 2.20 Die Verbündeten Zum Anfang der Seite springen

Die Folge war gut.
Am Anfang glaubte ich auch daran, daß die Wraith diesn Plan umsetzen wollen. Erst Verdachtsmomente habe ich bekommen, als die Wraith-Königin die Daten nur allzubereitwillig und praktisch ohne Gegenwehr herausgegeben hat.

Am Ende ist es beeindruckend, was die Daedalus so alles wegstecken kann. Die Enterprise wäre schon längst zerstört worden ...

Gruß,
Markus



A train station is where a train stops.
A bus station is where a bus stops.
On my desk I have a workstation ...

29.09.2009 12:27 Markus Dippold ist offline Homepage von Markus Dippold Beiträge von Markus Dippold suchen
ulimann644
a.k.a. Code Blau


Dabei seit: 28.09.2012
Beiträge: 3.009
Herkunft: Li Mi´She



RE: 2.20 Die Verbündeten Zum Anfang der Seite springen

Eine gute 2 zum Abschluss der Staffel. Nicht ganz so stark IMO, wie das Staffelfinale der ersten Staffel.



Mein FAN-FICTION WIKI || FAN-FICTION TOTAL
:: - AMAT VICTORIA CURAM - ::
Ganz egal, was du für ein Leben führst. Wie viele Menschen zu deiner Beerdigung kommen, hängt auch immer vom Wetter ab.

21.02.2019 20:45 ulimann644 ist offline Homepage von ulimann644 Beiträge von ulimann644 suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Trekkies Forum » Science Fiction / Fantasy » Stargate » Stargate Atlantis » 2.20 Die Verbündeten

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH
Style & Design © by Tholund | corrected, modified & extended by Markus Dippold
radiosunlight.de
CT Security System : © 2006 Frank John & cback.de