Trekkies Forum
RegistrierungTeammitgliederHäufig gestellte FragenSuche

Trekkies Forum » Science Fiction / Fantasy » SF & Fantasy Klassiker TV & Film » Das schwarze Loch » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Grand Master Yoda
Captain


Dabei seit: 23.11.2018
Beiträge: 386



Das schwarze Loch Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Das schwarze Loch

USA, 1979

Regie: Gary Nelson
Drehbuch: Jeb Rosebrook, Gerry Day
Story: Bob Barbash, Richard H. Landau
Produktion: Ron Miller
Musik: John Barry
Kamera: Frank V. Phillips
Schnitt: Gregg McLaughlin

Maximilian Schell: Dr. Hans Reinhardt
Anthony Perkins: Dr. Alex Durant
Robert Forster: Capt. Dan Holland
Joseph Bottoms: Lt. Charles Pizer
Yvette Mimieux: Dr. Kate McCrae
Ernest Borgnine: Harry Booth
Roddy McDowall: V.I.N.CENT. L.F.396 (Stimme)
Slim Pickens: B.O.B. L.F.28 (Stimme)

Das Forschungsraumschiff USS Palomino mit fünf Besatzungsmitgliedern und einem Roboter ist auf der Suche nach kolonisierbaren Planeten im Weltall unterwegs. Die Crew besteht aus Captain Dan Holland, Lieutenant Charles Pizer, Doktor Alex Durant, Doktor Kate McCrae und dem Journalisten Harry Booth. Der Roboter V.I.N.CENT. L.F.396 (Vital Information Necessary Centralized Labor Force 396) dient als eine Art Bordcomputer, kann aber menschliche Emotionen simulieren und telepathisch kommunizieren, was den Umgang mit ihm sehr erleichtert.

Unerwartet stößt das Forschungsschiff auf ein riesiges Schwarzes Loch, in dessen Gravitationssog das seit 20 Jahren vermisste Raumschiff USS Cygnus treibt, merkwürdigerweise von der Anziehungskraft des Schwarzen Loches unbeeinträchtigt. Doktor McCraes Vater war Crew-Mitglied und 1. Offizier auf dem Schiff. Das Team entschließt sich, das scheinbare Geisterschiff zu untersuchen.

An Bord empfängt sie der exzentrische Wissenschaftler und Kapitän der Cygnus, Dr. Hans Reinhardt. Außer ihm sind auf den ersten Blick nur Roboter an Bord: metallene Wach- und Kampfroboter sowie stumme Arbeitsroboter mit schwarzen Kutten, Kapuzen und Spiegelflächen anstelle eines Gesichts, ferner Reinhardts neuester und überlegener Prototyp Maximillian. Die menschliche Crew wurde nach Dr. Reinhardts Angaben wegen einer früheren schweren Beschädigung des Schiffes durch Meteoriten vor vielen Jahren evakuiert und wollte zur Erde zurückkehren. Er sei daher seit vielen Jahren an Bord allein, seit Dr. McCraes Vater gestorben sei, der sich angeblich seinerzeit ebenso wie er entschlossen hatte, auf dem beschädigten Schiff zu bleiben. Trotz einer erfolgreichen Reparatur habe er für höhere wissenschaftliche Ziele den Heimkehrbefehl verweigert; über das Schicksal der seither vermissten Crew zeigt er sich ahnungslos.

Die Crew der Palomino wird von Reinhardt zunächst gastfreundlich empfangen und bewirtet, während der sehr von sich überzeugte Wissenschaftler von seinen bisherigen Forschungserfolgen sowie seinen Plänen erzählt, die Cygnus zur Erforschung unbekannter Dimensionen durch das nahe Schwarze Loch zu manövrieren. Die Gäste beobachten jedoch im weiteren Verlauf merkwürdige Dinge, so ein Roboterbegräbnis und einen hinkenden Arbeitsroboter. Nach kleineren Streifzügen durch das riesige Schiff findet der Roboter VINCENT einen alten, heruntergekommenen Roboter ähnlicher Bauart, genannt B.O.B. L.F.28 (Bio sanitation Battalion Labor Force 28), kurz BOB, der ihm von den schrecklichen Machenschaften des Dr. Reinhardt berichtet. Dadurch erfährt die Crew, dass die „Arbeitsroboter“ entgegen Reinhardts Behauptungen in Wahrheit früher einmal die Crewmitglieder der Cygnus waren und Dr. Reinhardt sie vor 20 Jahren nach einer von Dr. McCraes Vater angeführten Meuterei gegen Reinhardts Verweigerung des Heimkehrbefehls unumkehrbar in willenlose Humanoide umgewandelt hat, wobei McCrae von ihm getötet wurde. Nachdem dies ans Tageslicht gekommen ist, will die entsetzte Mannschaft mit der Palomino fliehen, doch Harry Booth wird mit der Palomino bei dem Versuch, allein zu starten und zu entkommen, abgeschossen, wobei er die Cygnus rammt. Dr. Reinhardt, der nun geisteskrank und von seinem eigenen Wahnsinn ermüdet zu sein scheint, lässt seine Kampfroboter auf die Gäste los; Alex Durant, der ursprünglich bei Reinhardt auf der Cygnus bleiben wollte, wird von Maximillian getötet, als er von Kate die Wahrheit über die Humanoiden erfährt und mit ihr fliehen will.

Bei der Flucht, während Dr. Reinhardt den Flug durch das schwarze Loch einleitet, kann VINCENT den angreifenden Maximillian gefechtsunfähig machen. Die Cygnus wird von einem Meteoritenschauer getroffen und schwer beschädigt. Die übrigen Mitglieder können mit einer Forschungssonde entkommen, gehen mit dieser jedoch gegen ihren Willen auf den vorher von Reinhardt fest programmierten Kurs ins Schwarze Loch. Reinhardt wird durch ein herabstürzendes Videopaneel eingeklemmt, die Cygnus rast unkontrolliert ebenfalls in das schwarze Loch. Bei der Reise durch das schwarze Loch haben die Überlebenden der Palomino in der Sonde Visionen einer höllenähnlichen Gegend, in der Reinhardt in seinem Roboter Maximillian gefangen ist, bis sie durch eine Art Spiegeltunnel wieder an unbekannter Stelle in den Weltraum gelangen und auf einen unbekannten Planeten zufliegen.


Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Das_schwarze_Loch


Für mich zwar kein Meilenstein der SF-History, aber ein schöner, für die damalige Zeit handwerklich gut gemachter Film mit Starbesetzung. Ich erinnere mich noch, dass ich damals ein Panini-Sammelalbum zu dem Film hatte.

Wer den Film kennt, kann hier munter drauf los schreiben. Viel Spaß! smile



Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
(A. Einstein)
05.05.2019 16:49 Grand Master Yoda ist offline Beiträge von Grand Master Yoda suchen
Frank
Trekkie


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 19.808
Herkunft: Soltau



  Zeige Frank auf Karte
Zum Anfang der Seite springen

Nein, kein Meilenstein. Aber ich mag den Film ebenfalls.

Für einen Disney-Streifen erstaunlich düster.
Und "Weena" ist auch dabei. smile

Und zwei interessante, wenn auch sehr unterschiedliche Schiffe sind zu sehen.

Die "Cygnus" gefällt mir sehr gut; hat irgendwie etwas von einem Öltanker.
Die "Palomino" dagegen ist ein unförmiger und absolut hässlicher Kübel.

Das "Main-Theme" gefällt mir sehr gut


Gruß, Frank.



Wo Leidenschaft ist, da ist auch Hoffnung.

14.05.2019 22:01 Frank ist offline Homepage von Frank Beiträge von Frank suchen
Grand Master Yoda
Captain


Dabei seit: 23.11.2018
Beiträge: 386



RE: Das schwarze Loch Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Frank
Für einen Disney-Streifen erstaunlich düster.


Stimmt, aber gerade diese düstere Atmospähre gefällt mir sehr gut. Alles andere hätte auch nicht zur Handlung gepasst.

Zitat:
Original von Frank
Und "Weena" ist auch dabei. smile


Jepp, auch wenn sie etwas in die Jahre gekommen ist. großes Grinsen

Zitat:
Original von Frank
Die "Cygnus" gefällt mir sehr gut; hat irgendwie etwas von einem Öltanker.


Allerdings. Die ganze Konstruktion der "Cygnus" wirkt irgendwie fragil; zumindest sehr ungewöhnlich für ein Raumschiff.

Zitat:
Original von Frank
Das "Main-Theme" gefällt mir sehr gut


Mir auch. Eine von John Barry´s besten Filmkompositionen, finde ich.



Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
(A. Einstein)
17.05.2019 14:43 Grand Master Yoda ist offline Beiträge von Grand Master Yoda suchen
ulimann644
a.k.a. Code Blau


Dabei seit: 28.09.2012
Beiträge: 3.074
Herkunft: Li Mi´She



RE: Das schwarze Loch Zum Anfang der Seite springen

Yo, der John Barry.
Zu etwa derselben Zeit entstand sein Soundtrack zu JB "Moonraker". Ist interessant, wenn man in dem einen Film gelegentlich den andere durchschimmern hört.

Einer der Pluspunke für mich war auch Maximilian (Schell). Ich liebe seine Art zu sprechen. ("Hinein - hindurch - und darüber hinaus..." - Huuuuuh, Gänsehaut.)



Mein FAN-FICTION WIKI || FAN-FICTION TOTAL
:: - AMAT VICTORIA CURAM - ::
Das Seminar "Zeitreisen für Fortgeschrittene" findet am vergangenen Mittwoch statt!

18.05.2019 13:52 ulimann644 ist offline Homepage von ulimann644 Beiträge von ulimann644 suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Trekkies Forum » Science Fiction / Fantasy » SF & Fantasy Klassiker TV & Film » Das schwarze Loch

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH
Style & Design © by Tholund | corrected, modified & extended by Markus Dippold
radiosunlight.de
CT Security System : © 2006 Frank John & cback.de