Warning: Trying to access array offset on value of type null in /is/htdocs/wp1068132_QHBN3KHKW9/www/wbb2/acp/lib/functions.php on line 3075

Warning: Undefined variable $_SESSION in /is/htdocs/wp1068132_QHBN3KHKW9/www/wbb2/acp/lib/session.php on line 244
Trekkies Forum | Small Talk und andere Themen | Vorteile durch Corona?
Trekkies Forum
RegistrierungTeammitgliederHäufig gestellte FragenSucheaktive Themen der letzten 24h

Trekkies Forum » 10 Vorne » Small Talk und andere Themen » Vorteile durch Corona? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Kiernan
Vize-Admiral


Dabei seit: 12.07.2013
Beiträge: 1.773



Vorteile durch Corona? Zum Anfang der Seite springen

Hallo alle zusammen! Winken

Sicherlich hat dieses nervige Virus vielen einen Strich durch die Rechnung gemacht was z.B. Konzerte oder Urlaubsplanungen angehen. Und vielleicht auch für ernsthafte finanzielle Probleme gesorgt.

Aber darüber wollte ich nicht reden. Mich würde eher interessieren, ob ihr durch Corona irgendwelche Vorteile gewinnen konntet oder ihr etwas Gutes darin seht? Egal wie klein es auch sein mag! fröhlich

Gäbe es kein Corona, hätte ich wohl niemals Kniffel gelernt. Seit dem spielen mein Freund und ich oft zusammen (mittlerweile auch andere Spiele), anstatt oft nur vor dem Fernseher zu hocken.

Ich war mehr in der Natur und in Parks unterwegs als sonst und habe so ein paar hübsche Ecken gefunden.

Bei mir geht es auf Arbeit deutlich ruhiger zu. Ich habe endlich Zeit mein Pensum zu schaffen. Zwar fährt mein Betrieb inzwischen wieder hoch, aber bis er wieder auf 100% ist, genieße ich noch die Ruhe.

Und bei euch?

LG Kiernan



<<~Star Trek is never die, because Star Trek is hope.~>> Terry Farrell

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Kiernan: 19.06.2020 12:26.

19.06.2020 12:22 Kiernan ist offline Beiträge von Kiernan suchen
MrPicard
Jean-Lucs Ehemann


Dabei seit: 27.11.2016
Beiträge: 42
Herkunft: Enterprise-E



RE: Vorteile durch Corona? Zum Anfang der Seite springen

Endlich guckt mich keiner mehr dumm an, wenn ich Abstand halte, weil das jetzt alle so machen. (Ich gehe ungern unter Menschen und wenn ich das aber halt muss zum Einkaufen oder so, halte ich immer Abstand.) Augenzwinkern



"Sometimes, Number One, you just have to bow to the absurd." (Jean-Luc Picard)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von MrPicard: 20.06.2020 16:54.

20.06.2020 16:53 MrPicard ist offline Beiträge von MrPicard suchen
Kiernan
Vize-Admiral


Dabei seit: 12.07.2013
Beiträge: 1.773



RE: Vorteile durch Corona? Zum Anfang der Seite springen

Ja das ist allerdings auch ein angenehmer Vorteil. großes Grinsen

Besonders in Bus und Bahn quetscht sich dann keiner neben einen.



<<~Star Trek is never die, because Star Trek is hope.~>> Terry Farrell
22.06.2020 12:36 Kiernan ist offline Beiträge von Kiernan suchen
Frank
Trekkie


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 19.974
Herkunft: Soltau



  Zeige Frank auf Karte
Zum Anfang der Seite springen

Abgesehen von einer ausgefallenen Urlaubswoche in Dänemark, zwei ausgefallenen Konzerten und Kurzarbeit für mich hat sich für mich/uns eigentlich gar nichts geändert.
Denn auch vor Corona gab es bei uns schon lange kein "Iimmer mehr, immer schneller, immer höher und immer weiter" mehr.
Und Dank unserer beiden Hunde und Haus und Hof sind wie eh sehr viel draußen.
Allerdings hat man plötzlich Leute, auch aus der Nachbarschaft, gesehen, die man vorher nie gesehen hat. großes Grinsen

Aber so langsam wird ja alles wieder ein wenig normaler ...

Gruß, Frank



Wo Leidenschaft ist, da ist auch Hoffnung.

27.06.2020 13:39 Frank ist offline Homepage von Frank Beiträge von Frank suchen
Grand Master Yoda
Commodore


Dabei seit: 23.11.2018
Beiträge: 564
Herkunft: NRW



  Zeige Grand Master Yoda auf Karte
RE: Vorteile durch Corona? Zum Anfang der Seite springen

Naja, nennenswerte Vorteile vermag ich nicht zu erkennen. Es nervt halt nur, wobei ich gar nicht über Sinn und/oder Unsinn des Lockdowns diskutieren möchte.

Ein kleiner Vorteil könnte sein, dass man unbequeme Termine (Zahnarzt oder sonstige nervige Verpflichtungen) wegen Corona auf die lange Bank schieben kann und immer eine Ausrede (Corona) parat hat. Kann das Leben manchmal erleichtern, aber aufgeschoben ist ja bekanntlich nicht aufgehoben.

Ansonsten fällt mir nix Vorteilhaftes zu dem Thema ein.



Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
(A. Einstein)
27.06.2020 20:14 Grand Master Yoda ist offline Beiträge von Grand Master Yoda suchen
Saavik
Attaché


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 5.288



RE: Vorteile durch Corona? Zum Anfang der Seite springen

Ich habe 2-3 mal die Woche Homeoffice, dadurch spart man sich die Fahrt ins Büro, also Zeit und Fahrtkosten. Ich finde das arbeiten im Homeoffice entspannter als im Großraumbüro, also z.B. keine schlechte Luft, da ich lüften kann wie ich möchte; keinen Lärm durch die zig Drucker oder Kollegen; die Kollegen die einem auf den Keks gehen hat man zuhause nicht, höchstens nur mal kurz am Telefon; ich habe mein zuhause um mich mit meiner eigenen Sauberkeit und Ordnung...
Das Arbeiten ist dasselbe, sowohl in der Art als auch im Volumen, ich habe diesbezüglich keine Einschränkungen bzw. nur minimal, da ich keine Hauspost erhalte - wobei ich der Meining bin, das bißchen Papierkram könnte man auch digitalisieren.
Ich würde am liebsten nur noch von zuhause aus arbeiten, ich bin wesentlich ausgeglichenener und entspannter, trotz gleicher Arbeit.

Ich hatte das Glück keine Kurzarbeit oder dergleichen zu haben, das Pensum war wie immer. In den letzten 2 Monaten sogar mehr als sonst, da 2 Kollegen krank waren und man Vertretung machen musste.


Ansonsten:
Das Abstandhalten finde ich gut, da vor Corona manche einem zu sehr auf die Pelle gerückt sind - wobei es auch Leute gibt, die das nach wie vor tun.
Auch das ständige Händeschütteln, zum Teil klebriger, schwitziger Hände, ist weggefallen - ich vermisse es nicht.



Verletze nicht diejenigen, die dich verletzten. Biete ihnen Frieden, immer wieder, bis du stirbst. Dadurch bekommst du selbst Frieden, auf die eine oder andere Weise, selbst wenn man dich tötet. Du kannst den anderen nur das geben, was du selbst erfahren hast. - Surak
24.12.2020 07:55 Saavik ist offline Beiträge von Saavik suchen
Markus Dippold
Chefingenieur


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 14.804
Herkunft: 11° 6' 0.11"E, 49° 43' 5.88"N



  Zeige Markus Dippold auf Karte
RE: Vorteile durch Corona? Zum Anfang der Seite springen

Ich war seit Mitte März ganze 8x im Büro, und das auch nur für administrative Sachen.
Ansonsten nur Homeoffice. Ich habe auch ein eigenes Zimmer dafür, bei dem die IT-Ausstattung sogar besser ist als an unseren neuen Wechselarbeitsplätzen. An die zieht es mich gar nicht. Zudem kommt mein Entwickler-Notebook mit der Standard-Ausstattung dort nicht klar, weshalb ich Netzteile, Docks etc. dann doch jeden Morgen auf- und am Abend wieder abbauen muß. Clean Desk Policy ...
Solange mich keiner ins Büro zitiert, arbeite ich zu Hause. Immerhin gilt von der Firma aus noch die Devise, daß man nur ins Büro soll, wenn es absolut notwendig ist.
Schön ist, daß die 2x ca. 45 Minuten Arbeitsweg wegfallen.

Meiner Frau und mir fehlt das Tanzen.
Zwischenzeitlich fand das ja wieder statt, aber jetzt ist damit auch wieder erstmal Schluß.

Von uns hat sich bisher nur der Freund der einen Tochter Corona eingefangen ... in der Berufsfachschule. Inzwischen ist er wieder gesund, aber er lief noch einige Wochen herum wie ein Gespenst.

Blöd ist das mit meinem Schwiegervater (91 Jahre). Kurz vor Corona konnten wir in das Seniorenheim wechseln, das nur ein paar hundert Meter von uns weg ist. Da war der Plan, daß wir ihn dann einfach mit dem Rollstuhl herfahren können. Kaffee trinken, im Sommer grillen usw. Nichts ging. 3 oder 4 Mal konnten wir ihn holen, wie auch jetzt an Weihnachten. Aber er muß dann immer erstmal ein paar Tage in Zimmerquarantäne, wenn er wieder zurück gebracht wird.
Geistig ist er ja noch fit.

Ich hoffe, daß das mit den Impfungen dann wieder einfacher wird.



A train station is where a train stops.
A bus station is where a bus stops.
On my desk I have a workstation ...

30.12.2020 09:23 Markus Dippold ist offline Homepage von Markus Dippold Beiträge von Markus Dippold suchen
Saavik
Attaché


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 5.288



RE: Vorteile durch Corona? Zum Anfang der Seite springen

Meine Oma, fast 80, hat Krebs und sie hatte im Februar eine größere OP an der Lunge. Sie hatte Glück, dass die OP bereits im Februar stattfand, denn nur wenige Wochen danach wurden sämtlich OPs wegen Mangel an Desinfektionsmittel abgesagt bzw verschoben, da war sie dann aber schon wieder daheim.

Sie muss immer wieder zu Untersuchungen ins Krankenhaus, was natürlich auch wieder mit Risiken verbunden ist.
Sie wohnt immer noch in ihrem eigenen kleinen Haus mit Garten und versorgt sich selbst. Nach der OP sind wir für sie einkaufen gegangen, aber nun möchte sie es wieder selbst. Habe den Eindruck Einkaufen ist für Senioren nicht einfach nur einkaufen, sondern das Event des Tages. Nach dem Motto: Endlich raus aus der Bude und unter Menschen sein. Ich verstehe diese Unvernunft nicht so ganz bzw nur zum Teil.
Da heißt es immer "Hauptsache gesund" oder "Gesundheit ist das wichtigste / ein kostbares Gut", gleichzeitig wird es von denen die es selbst so oft sagen nicht ernst genommen.
Soziale Distanz ist für niemand einfach, weder für alt noch für jung. Mir fällt auch manhcmal die Decke auf den Kopf.

Meine Oma hat früher gemalt, inzwischen scheint Shopping TV ihr neustes und leider auch einzigstes Hobby zu sein. Augen rollen Verstehe das nicht. Man kann die Zeit doch besser nutzen. Bücher lesen, im Garten sitzen oder werkeln, stricken / nähen, ... trotz Krankheit und OP ist sie nämlich erstaunlich fit.



Verletze nicht diejenigen, die dich verletzten. Biete ihnen Frieden, immer wieder, bis du stirbst. Dadurch bekommst du selbst Frieden, auf die eine oder andere Weise, selbst wenn man dich tötet. Du kannst den anderen nur das geben, was du selbst erfahren hast. - Surak

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Saavik: 31.12.2020 09:27.

31.12.2020 09:27 Saavik ist offline Beiträge von Saavik suchen
Saavik
Attaché


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 5.288



RE: Vorteile durch Corona? Zum Anfang der Seite springen

Wie geht es euch inzwischen ?

Ich gestehe, ich bin mittlerweile etwas genervt, halte mich trotzdem an alle Regeln.


Wie steht ihr zum Impfen ? Ich würde mich sofort mit einem der mRNA-Impfstoffen Biontech oder Moderna impfen lassen, wenn ich dürfte. Aber bis ich dran bin, bin ich wahrscheinlich 40. Das kann also noch dauern. Geht in Deutschland irgendwie sehr langsam vorwärts.

Ich hoffe, dass meine krebskranke Oma bald eine Impfung erhält. Sie hat auf Anraten ihres Hausarztes vor einigen Wochen bei der Impfberatung mal höflich angefragt, wie es für sie als Krebspatientin aussieht und wurde angeblafft, sie müsse sich schon gedulden usw.. Kann ja verstehen, wenn die von der Hotline viel zu tun haben, aber deswegen gleich so unhöflich sein, das geht gar nicht.



Verletze nicht diejenigen, die dich verletzten. Biete ihnen Frieden, immer wieder, bis du stirbst. Dadurch bekommst du selbst Frieden, auf die eine oder andere Weise, selbst wenn man dich tötet. Du kannst den anderen nur das geben, was du selbst erfahren hast. - Surak
02.04.2021 14:55 Saavik ist offline Beiträge von Saavik suchen
Morgaine2.0
Commander


Dabei seit: 20.10.2020
Beiträge: 208
Herkunft: 53°47`28.32N 9°25`33.96E



RE: Vorteile durch Corona? Zum Anfang der Seite springen

So allmählich geht es wohl allen auf den Keks. Da schließe ich mich nicht aus. Mir fehlen spontane Treffen mit Freunden, mal essen gehen, Live - Musik, Urlaub in Dänemark und der Input außerhalb des alltäglichen Trotts.
Auch dass ich meine Lieben so gut wie gar nicht mehr live erlebe, sondern per Skype oder Telefon.

Langweilig ist mir gar nicht (siehe Bücherei/TOS Augenzwinkern ) Ich habs gemütlich zu Hause, ein nettes Kleinstadt - Ambiente und kann zum Durchpusten auf dem Deich spazieren gehen. Dass alle gezwungen sind, Abstand zu halten, ist für mich ein positiver Aspekt. Für Gedränge und rappelvolle Locations hatte ich noch nie was übrig.

Finanzielle Sorgen drücken mich nicht, mein Schichtdienst läuft wie gehabt. In unserer Einrichtung findet Business as usual statt, unter strengen Hygiene - Auflagen.Die Bewohner gehen werktags in die Tagesförderstätte in festen Kohorten. Bevor sie abgeholt werden, wird Temperatur gemessen, und Sie werden genau wie die Mitarbeiter aus der pädagogischen und pflegerischen Betreuung 2x pro Woche getestet.
Inzwischen sind auch die Impfteams in unserer Einrichtung angekommen und sind seit letzter Woche dabei. Mein Haus wird nächste Woche dran kommen.

Meine Mutter (93) hat schon beide Impfungen, das erleichtert mich sehr.
Das langsame Tempo kann einen schon zur Verzweiflung bringen, ebenso die überlasteten Hotlines und das komplizierte Procedere, das für ältere Menschen so gar keine Benutzerfreundlichkeit hat. Dann noch unfreundliches Beratungspersonal - das ist das Letzte.
Ich drücke deiner Oma die Daumen, Saavik, dass sie bald drankommt.
02.04.2021 20:02 Morgaine2.0 ist offline Beiträge von Morgaine2.0 suchen
Saavik
Attaché


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 5.288



RE: Vorteile durch Corona? Zum Anfang der Seite springen

Finanzielle Sorgen habe ich zum Glück auch nicht, dafür bin ich sehr dankbar. Ich arbeite jeden Tag entweder im Büro oder eben im Homeoffice, habe zum Glück keine Kurzarbeit.

Langweilig wird mir eigentlich auch nicht, da ich ein gut gefülltest Bücherregal habe und stets weitere Bücher im Buchladen vor Ort kaufe, dann backe ich regelmäßig Brötchen (kein Hobby, sondern eher eine Notwendigkeit), gehe spazieren, nähe oder lasse mir sonst was einfallen.

Ich vermisse einfach nur die Treffen mit Freunden und Bekannten, den Gang ins Cafe oder zu einer Veranstaltung, gemütliches Shoppen ohne Click & Meet / Collect oder einfach kleinere Ausflüge. Ob das mit dem Inlandsurlaub an den Bodensee klappt, steht auch noch in den Sternen, obwohl es eine Ferienwohnung wäre. Die Landesgartenschau in Überlingen wurde bereits zum zweiten Mal abgesagt.

Es gibt kaum Ereignisse auf die man hinfiebern kann, alles ist so überschaubar und es gibt Tag für Tag, Woche für Woche mehr oder weniger den selben Ablauf ohne große Veränderungen.
Natürlich ist das Jammern auf hohem Niveau, es gibt schließlich schlimmeres auf der Welt. smile



Verletze nicht diejenigen, die dich verletzten. Biete ihnen Frieden, immer wieder, bis du stirbst. Dadurch bekommst du selbst Frieden, auf die eine oder andere Weise, selbst wenn man dich tötet. Du kannst den anderen nur das geben, was du selbst erfahren hast. - Surak
04.04.2021 13:25 Saavik ist offline Beiträge von Saavik suchen
Kiernan
Vize-Admiral


Dabei seit: 12.07.2013
Beiträge: 1.773



RE: Vorteile durch Corona? Zum Anfang der Seite springen

Ich befinde mich glücklicherweise weder in Kurzarbeit, noch habe ich finanzielle Probleme wegen Corona.
Aber es gibt Tage, da fällt mir die Decke aufm Kopf. Es nervt nur noch. Ich vermisse das Kino, Zoobesuche, Städtetrips, Essen gehen mit Freunden usw. Es ist halt nur noch derselbe Trott.

In meiner Stadt darf man nur noch in die Geschäfte, wenn man einen negativen Abstrich hat. Click und Meet stört mich nicht. Aber extra in die Abstrichstelle zu gehen, um in einem Geschäft zu schnökern und dann vielleicht doch nicht das passende zu finden, ist mir einfach zu viel Aufwand. Aber wie Saavik es schon sagte: Das ist Jammern auf hohem Niveau. Augenzwinkern Und da man eh kein Geld mehr für Aktivitäten ausgeben kann, spare ich halt fleißig. Ist doch auch positiv.

Ich bin ein Befürworter was das Impfen angeht. Ich selbst habe meine beiden Impfungen (Biontech) hinter mir und auch keine nennenswerten Nebenwirkungen gehabt.

Schöne Ostern noch und einen happy first contact day! llap



<<~Star Trek is never die, because Star Trek is hope.~>> Terry Farrell
05.04.2021 17:24 Kiernan ist offline Beiträge von Kiernan suchen
Grand Master Yoda
Commodore


Dabei seit: 23.11.2018
Beiträge: 564
Herkunft: NRW



  Zeige Grand Master Yoda auf Karte
RE: Vorteile durch Corona? Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kiernan
Und da man eh kein Geld mehr für Aktivitäten ausgeben kann, spare ich halt fleißig.


Naja, meine Erfahrung ist, dass sich das Geldausgeben vermehrt auf das Internet verlagert, denn was man braucht, das braucht man halt (Klamotten etc.).

Zitat:
Original von Kiernan
Ich bin ein Befürworter was das Impfen angeht. Ich selbst habe meine beiden Impfungen (Biontech) hinter mir und auch keine nennenswerten Nebenwirkungen gehabt.


Immer interessant, wenn andere über ihre Impferfahrungen berichten. Ich gehöre aufgrund einer chronischen Erkrankung zur Gruppe 2 (Hohe Priorität), aber warte schon seit Wochen auf einen Impftermin. Vielleicht liegt´s ja auch daran, dass ich in Köln wohne, und in puncto Corona-Impfung scheint hier das blanke Chaos zu herrschen.



Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
(A. Einstein)
12.04.2021 23:07 Grand Master Yoda ist offline Beiträge von Grand Master Yoda suchen
Kiernan
Vize-Admiral


Dabei seit: 12.07.2013
Beiträge: 1.773



RE: Vorteile durch Corona? Zum Anfang der Seite springen

Ja was man so mitkriegt, ist das mit dem Impfen schon ein ziemliches Durcheinander... Aber was das angeht hatte ich glaube einfach nur Glück, weil ich im Krankenhaus arbeite.



<<~Star Trek is never die, because Star Trek is hope.~>> Terry Farrell
18.04.2021 17:30 Kiernan ist offline Beiträge von Kiernan suchen
Grand Master Yoda
Commodore


Dabei seit: 23.11.2018
Beiträge: 564
Herkunft: NRW



  Zeige Grand Master Yoda auf Karte
RE: Vorteile durch Corona? Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kiernan
Ja was man so mitkriegt, ist das mit dem Impfen schon ein ziemliches Durcheinander... Aber was das angeht hatte ich glaube einfach nur Glück, weil ich im Krankenhaus arbeite.


Es geschehen noch Zeichen und Wunder, denn heute kam kurzfristig ein Anruf meines Hausarztes. Eine halbe Stunde später bekam ich die 1. Impfung (Biontech). Die 2. Impfung steht dann in 6 Wochen an.

Das Impfzentrum hat sich übrigens immer noch nicht gemeldet, warum auch... wut



Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
(A. Einstein)
22.04.2021 00:26 Grand Master Yoda ist offline Beiträge von Grand Master Yoda suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Trekkies Forum » 10 Vorne » Small Talk und andere Themen » Vorteile durch Corona?

Impressum