Warning: Trying to access array offset on value of type null in /is/htdocs/wp1068132_QHBN3KHKW9/www/wbb2/acp/lib/functions.php on line 3075

Warning: Undefined variable $_SESSION in /is/htdocs/wp1068132_QHBN3KHKW9/www/wbb2/acp/lib/session.php on line 244

Warning: Undefined variable $away in /is/htdocs/wp1068132_QHBN3KHKW9/www/wbb2/thread.php(502) : eval()'d code on line 30
Trekkies Forum | Star Trek X - Nemesis | Nemesis (ST X)
Trekkies Forum
RegistrierungTeammitgliederHäufig gestellte FragenSucheaktive Themen der letzten 24h

Trekkies Forum » Star Trek » Die Filme » TNG-Crew » Star Trek X - Nemesis » Nemesis (ST X) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »
Umfrage: Wie fandet ihr den Film
2 13 32.50%
5 8 20.00%
3 7 17.50%
1 5 12.50%
6 4 10.00%
4 3 7.50%
Insgesamt: 40 Stimmen 100%
 
Selar
Vize-Admiral


Dabei seit: 07.11.2004
Beiträge: 1.314



Nemesis (ST X) Zum Anfang der Seite springen

Nemesis
2003




Regie: Stuart Baird
Musik: Jerry Goldsmith

Nach jahrelangen Reisen durch das Universum, in denen die furchtlose Crew des Raumschiffs Enterprise als Garant für den Frieden und die Verständigung zwischen Menschen und fremden Spezies agierte, bricht nun eben diese Besatzung, die Captain Jean-Luc Picard als seine Familie ansieht, auseinander. William T. Riker hat seine Kollegin, Counsellor Deanna Troi, geheiratet, und wird jetzt als Captain sein eigenes Raumschiff übernehmen: die U.S.S. Titan. Zurück von Rikers Hochzeit, die in seiner Heimat Alaska stattfand, befindet sich die U.S.S. Enterprise nun auf der Reise zu Trois Heimatplaneten Betazed, wo eine zweite Zeremonie abgehalten werden soll. Dabei entdeckt Chefingenieur Geordi LaForge ungewöhnliche elektromagnetische Signaturen, die vom nahe gelegenen Planeten Kolarus III stammen. Eine schnell durchgeführte Analyse offenbart die zerlegten Einzelteile eines Androiden, der sich als Prototyp von Lieutenant Commander Data herausstellen könnte. Wieder auf Kurs in Richtung Betazed, wird das Raumschiff erneut aufgehalten, als Picard eine Nachricht von Admiral Janeway erhält. Bei den Romulanern, seit langem Feinde der Föderation, gab es politische Unruhen, und der neue Anführer, der Praetor, will ein Friedensabkommen mit der Föderation unterzeichnen. Die Enterprise ist das Raumschiff, welches sich in der Nähe der Neutralen Zone befindet, und somit obliegt es Picard und seiner Mannschaft, diese Aufgabe zu übernehmen und festzustellen, wie aufrichtig die Absichten des Praetors sind. Bei ihrer Ankunft auf Romulus stellt Picard entgeistert fest, dass der neue Praetor gar kein Romulaner ist, sondern vom Zwillingsplaneten Remus stammt. Dieser Anführer, Shinzon genannt, gehört jedoch weder dem Volk von Romulus noch dem von Remus an, sondern ist eine menschliche Replika, ein Klon von Jean-Luc Picard! Die Romulaner hatten dieses Wesen einst mit modernster Gentechnologie als Waffe gegen die Föderation geschaffen, um den echten Captain zu ersetzen. Doch dieser Plan wurde vor langer Zeit aufgegeben, und Shinzon lebte im Exil in den Dilitium-Minen auf Remus. Anders als von den Romulanern beabsichtigt, verschwand Shinzon jedoch leider nicht für immer, sondern wurde unter die Fittiche des geheimnisvollen Vizekönigs von Remus genommen. Der Vizekönig half Shinzon dabei, seine Macht und Kraft zu entwickeln und auszubauen und jetzt hat Shinzon das Militärregime übernommen und wurde zum neuen Romulanischen Praetor. Shinzon versichert nun Picard, dass die Romulaner an einem Friedensabkommen interessiert seien, will er aber wirklich ein Alliierter der Föderation werden? Denn er besitzt eine Waffe von unvorstellbarer Zerstörungskraft, er könnte die Enterprise und die Besatzung vernichten. Er könnte sogar die ganze Erde vernichten! Gerade gegen Picard hegt Shinzon einen ganz besonderen Groll und so steht Picard von Angesicht zu Angesicht dem gefährlichsten Gegner seines Lebens gegenüber.......




Gruß Selar
~~~~~~~~~~~~~~~
Meine Projekte
11.11.2004 17:40 Selar ist offline Beiträge von Selar suchen
Zeromanson
Flottencaptain


Dabei seit: 09.11.2004
Beiträge: 430
Herkunft: Goth'am City



Zum Anfang der Seite springen

Hier hat einige Fehler von Star Trek V in umgekehrter Version gemacht. Sprich, es wurde so viel am Film herumgeschnetzelt, dass es weh tut!

"Nemesis" selber ist, ähnlich wie auch "Am Rande des Universums" ein schöner Star Trek Film, den man durch sinnlose Aktionen zugesetzt hat. Er ist definitiv gut, könnte aber genauso definitiv besser sein!

Was kotzt denn so genau alles an?

1. Data und Picard stehen wieder mal im Vordergrund und außer Riker und Troi's Hochzeit bekommen die anderen quasi gar nix mehr zu tun! Vor allem Worf, der gerade mal 13 Zeilen hat. Da hätte man ihn auch auf Quo'noS lassen können...

2. Die schon erwähnten Kürzungen, die teils wirklich weh tun.

3. Die überbetonte Action. Picard ballert zig Remaner nieder, aber von den ca. Gegner gelingt es nciht einem, Pcard auch nur anzukratzen. Soltlen sie nicht große Kampfkünstler sein? Und die Szene mit dem argo ist auch etwas fett. Mad Max hat man in Teil V besser hinbekommen!

4. Shinzon ist leicht Shizo. er weiß nicht, was er will, trifft fragwürdige Entscheidungen und ist von seiner tragischen Vergangenheit abgesehen einfach unglaubwürdig.

5. B4, ich hasse B4. Hoffentlich kommt niemand auf die Idee, Data in ihm wiederzubeleben. Das wäre der Gipfel der Unglaubwürdigkeit! Data ist tot, er starb als Held und B4 ist blöd und wird es auch immer bleiben!

Aber nun zu den guten Seiten:

1. Endlich ein Film mit den Romulanern! Und was wir von ihnen zu sehen bekommen ist durchweg positiv! Die Sezen im Senat ist einfach großartig, die Sets atemberaubend und endlich gitb es eine Annäherung zur Föderation!

2. Die Remaner und ihr Schicksal sind sehr bewegend und ihre düstere Erscheinung gibt dem Film ein Flair, was mir als Gothic sehr zusagt! Ich liebe die Remaner!

3. Riker und Troi haben's endlich getan! (das Heiraten meine ich ...)

4. Die Crew nimmt Abschied von Data und voneinander, was vor allem und auch leider in den geschnittenen Szenen sehr gut rüberkommt.


Es gibt also noch genügend gründe, den Film gut zu finden und warten wir erst mal den Actor's cut ab, vielleicht wird er dann noch um einiges schmackhafter!



Lebe deine Träume, bevor deine Aplträume dich töten!
13.11.2004 21:43 Zeromanson ist offline Homepage von Zeromanson Beiträge von Zeromanson suchen
Frank
Trekkie


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 19.974
Herkunft: Soltau



  Zeige Frank auf Karte
Daumen hoch! Zum Anfang der Seite springen

Hier beziehe ich jetzt ausdrücklich die entfallenden Szenen, die auf der DVD zu finden sind, mit ein.
Denn die fehlen wirklich im Film, und wenn es mal einen DC gibt ist der Film so wie er von Anfang an
hätte sein sollen.
Die Story ist gut und spannend. Picard kämpft einen sehr persönlichen Kampf und ist bereit sich
und das Schiff zu opfern um Shinzon aufzuhalten.

Am besten gefällt mit jedoch der Bezug auf die erste TNG-Episode und das der Kreis sich wieder schließt.
Ein junger Riker kam damals als erster Offizier an Bord und verläßt das Schiff nun als Captain.
Viel wichtiger jedoch ist Data. Damals nur ein wandelndes Lexikon und Maschine, aber schon darum bemüht menschlicher zu werden.
Die Szene auf dem Holodeck spricht Riker ja an.
Und nun wird von ihm als FREUND Abschied genommen. Einfach klasse.

Gruß Frank



Wo Leidenschaft ist, da ist auch Hoffnung.

14.11.2004 16:27 Frank ist offline Homepage von Frank Beiträge von Frank suchen
Trelane
Energiewesen Kurzschlussgefahr bei Feuchtigkeit


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 17.249



  Zeige Trelane auf Karte
Zum Anfang der Seite springen

..zu diesem Film habe ich alles schon gesagt - wirklich alles!!!!!! böse




16.11.2004 07:43 Trelane ist offline Homepage von Trelane Beiträge von Trelane suchen
Zeromanson
Flottencaptain


Dabei seit: 09.11.2004
Beiträge: 430
Herkunft: Goth'am City



Zum Anfang der Seite springen

Findest du ihn so schlimm? Ich bin weitem kein fan, dem man alles auftischen kann und der alles zufrieden frisst, (sieht man ja an Enterprise), aber trotz einiger herber Schwächen ist der Film gar nicht mal so übel. Man hätte lediglich etwas mehr auf die Verbindung zwischen Romulanern und Remanern eingehen können, statt eine reine Shinzon-ist-schizo-Sache draus zu machen.



Lebe deine Träume, bevor deine Aplträume dich töten!
26.11.2004 16:43 Zeromanson ist offline Homepage von Zeromanson Beiträge von Zeromanson suchen
Trelane
Energiewesen Kurzschlussgefahr bei Feuchtigkeit


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 17.249



  Zeige Trelane auf Karte
Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Zeromanson
Findest du ihn so schlimm?

JA! böse

Ich bin weitem kein fan, dem man alles auftischen kann und der alles zufrieden frisst, (sieht man ja an Enterprise), aber trotz einiger herber Schwächen ist der Film gar nicht mal so übel. Man hätte lediglich etwas mehr auf die Verbindung zwischen Romulanern und Remanern eingehen können, statt eine reine Shinzon-ist-schizo-Sache draus zu machen.


Shinzon-ist-schizo-Sache - schön gesagt... großes Grinsen lach Freude




26.11.2004 16:45 Trelane ist offline Homepage von Trelane Beiträge von Trelane suchen
Starfury
Commander


Dabei seit: 09.11.2004
Beiträge: 225



Zum Anfang der Seite springen

Der Film ist ganz klar einem (in Sachen Star Trek) ahnungslosem Regisseur zum Opfer gefallen, der gleichzeitig auch noch der Cutter war. Hätte man Frakes wieder rangelassen, wäre der Film um längen besser, wenn auch die Actionszenen vielleicht nicht so spannend gewesen wären, denn das Drehbuch selbst war sehr, sehr gut. Schade, dass am Ende nur noch wenig davon übrig blieb. Aber soooo schlecht ist er wirklich nicht.



"... das schicksal mischt die karten, aber wir spielen"

Star Trek Starfury (Fan-Fiction)
Star Trek NX-03 Challenger (Fan-Fiction)
26.11.2004 16:58 Starfury ist offline Beiträge von Starfury suchen Füge Starfury in Kontaktliste ein
Trelane
Energiewesen Kurzschlussgefahr bei Feuchtigkeit


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 17.249



  Zeige Trelane auf Karte
Zum Anfang der Seite springen

püüh Ich sach da nix möhr zu...... motz Freude




26.11.2004 17:10 Trelane ist offline Homepage von Trelane Beiträge von Trelane suchen
Bub
Komet


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 7.433



  Zeige Bub auf Karte
Zum Anfang der Seite springen

Warum nicht? Diese Frage muss ich mal hier in den Raum stellen.

Warum hat Data am Ende des Films sich aus der geborstenen Enterprise
zur Demeter gestürzt, anstatt eines der bestimmt 10 vorhanden Shuttles zu
benutzen, die alle zudem auch über ein funktionierenden Transporter verfügen.
Mal abgesehen davon, das er das Kommando hatte, und ebenso ein
ganzes Enterkommando via Shuttle hätte schicken können. Ich hör lieber auf...

Das ist nur einer der absolut unverzeihlichen Fehler.

Data hätte also nicht 'sterben' müssen. Natürlich wird Brent nicht
jünger, aber es gibt bessere 'Abgänge'. (Subjektiv - na klar)



Lebe die Möglichkeiten

Old habits die hard -> etwa: Alte Gewohnheiten lassen sich schwer ablegen

Bub
26.11.2004 17:35 Bub ist offline Homepage von Bub Beiträge von Bub suchen
spocky
Flottencaptain


Dabei seit: 08.02.2005
Beiträge: 513



Nemesis - Wie fandet ihr den Film Zum Anfang der Seite springen

hi
super film errinnert mich an st 2
aber war doch ganz anders
cu francis



www.JimDavis.de
06.03.2005 18:05 spocky ist offline Homepage von spocky Beiträge von spocky suchen
Bub
Komet


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 7.433



  Zeige Bub auf Karte
RE: Wie fandet ihr den Film Zum Anfang der Seite springen

Ein unterhaltsamer Film, der es aufgrund vieler Fehler nicht geschafft hat,
mich 'richtig' zu begeistern



Lebe die Möglichkeiten

Old habits die hard -> etwa: Alte Gewohnheiten lassen sich schwer ablegen

Bub
06.03.2005 19:06 Bub ist offline Homepage von Bub Beiträge von Bub suchen
Roger van Dyke
Holodeck-Romanautor


Dabei seit: 07.11.2004
Beiträge: 2.599



  Zeige Roger van Dyke auf Karte
RE: Wie fandet ihr den Film Zum Anfang der Seite springen

Tut mir leid, aber dieser Film konnte mich leider nicht überzeugen, das erste mal, dass erdie Regel der geraden Nummern gebrochen hat, die für die ich mich immer mehr begeistern konnte als für die anderen.
Eigentlich hätte man die Enterprise dafür ja gar nicht gebraucht. Picard hätte sich auch von einem Frachter dort absetzen lassen können. Denn die Enterprise wurde ja nahezu gar nicht genutzt.

Außerdem fand ich, dass viele Szenen, die man hat wegfallen lassen sehr gut in den Film gepasst hätten.

Vor allem die Abschlußsequenz, in der der neue Offizier an Bord kommt und was viel wichtiger ist, Die Enterprise verlässt das Dock und fliegt neuen Abenteuern entgegen.

Tut mir leid, aber hat mich trotz aller Special Effects nicht überzeugt.



Schere, Stein, Papier, Echse, Spock.
06.03.2005 19:38 Roger van Dyke ist offline Homepage von Roger van Dyke Beiträge von Roger van Dyke suchen
Trelane
Energiewesen Kurzschlussgefahr bei Feuchtigkeit


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 17.249



  Zeige Trelane auf Karte
RE: Wie fandet ihr den Film Zum Anfang der Seite springen

Kreuz, Knoblauch - Weihwasser - der Film war der Anfang vom Ende.... böse




06.03.2005 23:00 Trelane ist offline Homepage von Trelane Beiträge von Trelane suchen
Bub
Komet


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 7.433



  Zeige Bub auf Karte
RE: Wie fandet ihr den Film Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Trelane
Kreuz, Knoblauch - Weihwasser - der Film war der Anfang vom Ende.... böse



Nein Falsch - er ist das Ende... motz



Lebe die Möglichkeiten

Old habits die hard -> etwa: Alte Gewohnheiten lassen sich schwer ablegen

Bub
06.03.2005 23:15 Bub ist offline Homepage von Bub Beiträge von Bub suchen
Amal
Kadett im 2. Jahr


Dabei seit: 05.05.2005
Beiträge: 23



Zum Anfang der Seite springen

Hat leider nicht gehalten ,was er versprochen hatte. Leider, leider kein so würdiger Abgang der TNG-Crew. Und es wird wohl auch keinen besseren geben. Ganz sooo schlecht finde ich ihn allerdings nicht, wie die vielen, die ihn in Grund und Boden schmettern.



Live long and in peace
18.05.2005 11:10 Amal ist offline Homepage von Amal Beiträge von Amal suchen
Markus Dippold
Chefingenieur


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 14.834
Herkunft: 11° 6' 0.11"E, 49° 43' 5.88"N



  Zeige Markus Dippold auf Karte
Zum Anfang der Seite springen

Ich halte den Film für gutes Science Fiction.
Allerdings halte ich ihn nicht so sehr für gutes Star Trek.

Unter diesen beiden Aspekten gibt es nicht mehr als eine Drei.

Gruß,
Markus



A train station is where a train stops.
A bus station is where a bus stops.
On my desk I have a workstation ...

18.05.2005 11:32 Markus Dippold ist offline Homepage von Markus Dippold Beiträge von Markus Dippold suchen
Joschan
Hund des Captains - Bitte nur mit Käse füttern


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 2.394



  Zeige Joschan auf Karte
Zum Anfang der Seite springen

Sorry, schlecht, schlecht und nochmals schlecht.
Die Action ist gut, die Effekte sind klasse, die Idee war eigentlich auch nicht schlecht, aber sonst schlecht, schlecht und nochmals schlecht.



Gruss Joschan
-----------------------------------------------
Seelig sei derjenige, der wenn er nichts zu sagen hat, davon absieht dies mit zahlreichen Worten kundzutun.

Das Volk der Dichter und Denker ist tot - lang lebe RTL!

http://distel-und-laerche.de.tl/
20.05.2005 12:03 Joschan ist offline Homepage von Joschan Beiträge von Joschan suchen
Data
unregistriert


Zum Anfang der Seite springen

@Joschan:
Was bleibt eigentlich übrig, was so schlecht ist. Du hast doch die wichtigsten Dinge aufgezählt! verwirrt

Ich finde den Film klasse! Besser als zB alle Star Wars Filme zusammen!

Und wer redet hier eigentlich immer von einem "würdigen Abgang von TNG". Was soll dass denn!!?!!?
Nur weil (vielleicht) kein Film oder keine Serie mehr mit den Darstellen von TNG gedreht werden, heißt das noch lange nicht, dass es ein Abgang ist!

motz

Ich finds echt schlecht, dass jeder den Film runter macht.
Nennt mir mal Punkte, die Ihr so schlecht fandet! Und dann nennt mir einen Film der alles und jeden überzeugte!
Dann reden wir weiter!

*kopfschüttel*
25.05.2005 19:39
Trelane
Energiewesen Kurzschlussgefahr bei Feuchtigkeit


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 17.249



  Zeige Trelane auf Karte
Zum Anfang der Seite springen

Für mich bedeutet der Film der Anfang vom Ende von Star Trek.
Diese Vampir Romulaner - so ein stuss.....ärgerlicher stuss....




25.05.2005 20:23 Trelane ist offline Homepage von Trelane Beiträge von Trelane suchen
deciever
Lieutenant


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 126



Zum Anfang der Seite springen

Naja, ich reihe ihn mit ST5 in eine reihe. WObei, in ST5 war das zusammenspield er Charaktäre viel besser und überhaupt sind Kirk, Spock und Pille undschlag bar.

Die Story war ziemlich schlecht, der rest war gut. Und da ich nicht so der Freund von Billigen CGi effekten bin, las ich die mal außen vor.



die hochzeit war mies
die autofahrt war mies, das einzig gute war picard
die geschichte im b4 war mies
die remaner waren mies
adm janeway war mies
der kampf, riker gegen remaner, war mies

aber nicht alles war mies, nur fällt mir jetzt ned ein was


trotzdem bekommt der film keine 6 von mir

ps: starwars 1-6 sind um das vielfache besser (besonders ep 4-6)



Deutsche FanFiction Autoren - inklusive TOS Forum RPG

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von deciever: 26.05.2005 00:01.

26.05.2005 00:00 deciever ist offline Homepage von deciever Beiträge von deciever suchen
Seiten (6): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Trekkies Forum » Star Trek » Die Filme » TNG-Crew » Star Trek X - Nemesis » Nemesis (ST X)

Impressum