Warning: Trying to access array offset on value of type null in /is/htdocs/wp1068132_QHBN3KHKW9/www/wbb2/acp/lib/functions.php on line 3075

Warning: Undefined variable $_SESSION in /is/htdocs/wp1068132_QHBN3KHKW9/www/wbb2/acp/lib/session.php on line 244
Trekkies Forum | Star Trek X - Nemesis | Nemesis (ST X)
Trekkies Forum
RegistrierungTeammitgliederHäufig gestellte FragenSucheaktive Themen der letzten 24h

Trekkies Forum » Star Trek » Die Filme » TNG-Crew » Star Trek X - Nemesis » Nemesis (ST X) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 nächste »
Umfrage: Wie fandet ihr den Film
2 13 32.50%
5 8 20.00%
3 7 17.50%
1 5 12.50%
6 4 10.00%
4 3 7.50%
Insgesamt: 40 Stimmen 100%
 
Quark
Schiffsbibliothekar


Dabei seit: 14.11.2004
Beiträge: 2.127



  Zeige Quark auf Karte
RE: Nemesis - Wie fandet ihr den Film Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Zeromanson
5. B4, ich hasse B4. Hoffentlich kommt niemand auf die Idee, Data in ihm wiederzubeleben. Das wäre der Gipfel der Unglaubwürdigkeit! Data ist tot, er starb als Held und B4 ist blöd und wird es auch immer bleiben!


Ich glaub zwar nicht, dass Zero dass noch liest, aber ich kann ihn beruhigen. In den Büchern wurde B4 deaktiviert und zu Forschungszwecken an das Daystrom Institut übergeben.

(Mir war langweilig und ich kann nicht schlafen, deshalb antworte ich auf uralte Posts. großes Grinsen )



Defcon's Treklit

Unreality-SF.net - TV on the bookshelf
01.01.2008 02:05 Quark ist offline Homepage von Quark Beiträge von Quark suchen
Enterprise
Rear-Admiral


Dabei seit: 01.04.2007
Beiträge: 877



RE: Nemesis - Wie fandet ihr den Film Zum Anfang der Seite springen

Ich muss auch mal diese Bücher lesen^^
Also ich mag B-4.
01.01.2008 10:05 Enterprise ist offline Beiträge von Enterprise suchen
Tomchen
Leiter der Sternenbasis


Dabei seit: 08.03.2006
Beiträge: 365



  Zeige Tomchen auf Karte
RE: Nemesis - Wie fandet ihr den Film Zum Anfang der Seite springen

Wie ich mir so die Umfrage anschaue wundere ich mich doch etwas, wie können die Meinungen über den Film so weit auseinander gehen, gibts irgendwelche Erklärungen dafür?

Und stimmt B4 ist blöd, ich hoffe das er nie wieder zum Data gemacht wird!



... immer der Sonne entgegen!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Tomchen: 01.01.2008 20:57.

01.01.2008 20:56 Tomchen ist offline Homepage von Tomchen Beiträge von Tomchen suchen
Markus Dippold
Chefingenieur


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 14.834
Herkunft: 11° 6' 0.11"E, 49° 43' 5.88"N



  Zeige Markus Dippold auf Karte
RE: Nemesis - Wie fandet ihr den Film Zum Anfang der Seite springen

Wie ich früher schon geschrieben habe, ist der Film gutes Science Fiction, aber schlechtes Star Trek.
Wenn ich den Film nur aus der Sicht von Star Trek bewerten sollte, würde ich ein 5 oder 6 vergeben.
In dem Film wurden einfach so viele Fehler (Star Trek-untypische Sachen) gemacht, die man in einzelnen Folgen in den Serien durchgehen lassen mag, aber nicht in einem Kinofilm.

Gruß,
Markus



A train station is where a train stops.
A bus station is where a bus stops.
On my desk I have a workstation ...

01.01.2008 22:37 Markus Dippold ist offline Homepage von Markus Dippold Beiträge von Markus Dippold suchen
Kiru09
Commodore


Dabei seit: 26.01.2008
Beiträge: 630
Herkunft: Essen im Alpha Sektor



  Zeige Kiru09 auf Karte
RE: Nemesis - Wie fandet ihr den Film Zum Anfang der Seite springen

da fällt mir nur eines zu ein.

Oje das war wohl mit ausnahme der Effekte nichts.
03.09.2008 21:31 Kiru09 ist offline Beiträge von Kiru09 suchen MSN Passport-Profil von Kiru09 anzeigen
Cloud Dancing
Commander


Dabei seit: 05.02.2009
Beiträge: 225



RE: Nemesis - Wie fandet ihr den Film Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Captain dk
[...]

Die "amerikanische" Hochzeit ist dadurch erklärbar, dass ja Riker Amerikaner ist. Da ist es nahe liegend dass die Hochzeit nach den Bräuchen seines Landes erfolgt. Wer weiß, vielleicht soll der Zeremonie auf der Enterprise ja noch das Ritual auf Betazed folgen, analog zu standesamtlicher und späterer kirchlicher Trauung? Klar, dass der Film da nicht so weit ausholen kann. Und die Schauspieler in dem doch schon fortgeschrittenen Alter alle nackt? Muss nicht sein, oder? gruebel


Ja, das wird im Film aber gesagt, dass anschließend eine entsprechende Hochzeit nach betazoider Sitte stattfindet. Da gab es doch auch diese Szene auf der Brücke, in welcher Worf sich weigern will, da nackt zu erscheinen. Picard meinte, dass alle nach dem Brauch dort nackt erscheinen sollen: "So ein stattlicher Kerl wie Sie... Und wenn man mich sucht, ich bin im Turnraum..." Zunge raus großes Grinsen
Und kirchliche Hochzeit in Star Trek? Wird nie erwähnt. gruebel

@Gaya Lupin: Dass sich die Namen so chinesisch oder japanisch anhören, war doch von Roddenberry so beabsichtigt. Da er diese Kulturen mochte, wollte er sie mit entsprechendem Hintergrund darstellen, auch wenn das nicht wirklich weiter verfolgt wurde, ...
Und als Gegenspieler sollten die Roms zu TOS- Zeiten die (Chin. )Komunisten darstellen (Politisch eben!) geschockt Die Namen sind dabei noch übrig geblieben von diesen Absichten, da die romulan. Gesellschaft ja dem Röm. Imperium der Antike ähnelt: Daher wurde der Planet beim ersten Zusammentreffen mit den Menschen (Ich weiß jetzt nicht mehr, wie das Schiff hieß, welches dem Planeten diesen Namen gab.) eben Romulus genannt.
06.02.2009 02:20 Cloud Dancing ist offline Beiträge von Cloud Dancing suchen
Geza
Lieutenant jg.


Dabei seit: 21.08.2008
Beiträge: 96
Herkunft: Bochum



RE: Nemesis (ST X) Zum Anfang der Seite springen

hui wird hier geschimpft und gerechtfertigt...
ich fand die Hochzeit in Ordnung, da ich in Star Trek keine nackten Herren sehen möchte!
Shinzon ist wirklich bescheuert... ich mag ihn nicht! dagegen ist die Borgqueen richtig klasse (und die mag ich eigentlich auch nicht)!
Datas Tod passt mir überhaupt nicht!
B4 ist mir letztendlich egal... vergleichsweise (zumindest seh ich das so): Commander Tebok (TNG: Die Neutrale Zone) ist wesentlich interessanter, da er mit den Worten "Wir sind wieder da!" die Romulaner ankündigt, die in späteren Folgen auftauchen. aber wenn man hört, dass B4 zu Forschungszwecken genutzt wird, das klingt das für mich erstmal mit dem Ende der Androiden und deren Freiheit (wenn man diesen Aspekt weglässt, sagt der Film alleine auch nicht viel zu B4s zukünftiger Rolle aus).
aie Romulaner waren das Beste im Film... allerdings waren die ganz schön brav im Vergleich zur Serie.

Insgesamt fand ich den Film aber richtig gut und er ist nach 8 und 4 mein Lieblingsfilm! fröhlich

PS: warum hab ich das gefühl, ich hätt das schon mal gesagt? großes Grinsen



"If i jumped every-time a light went of around here, I'd end up talking to myself.."
08.02.2009 16:28 Geza ist offline Beiträge von Geza suchen
Kiru09
Commodore


Dabei seit: 26.01.2008
Beiträge: 630
Herkunft: Essen im Alpha Sektor



  Zeige Kiru09 auf Karte
RE: Nemesis (ST X) Zum Anfang der Seite springen

Was ich bei Star Trek ein wenig bescheuert mittlerweile finde ist, wenn ein Darsteller aus der Serie aussteigt, weil er keine Lust mehr hat oder er denkt er wäre zu alt für die Rolle, jedesmal in den Tod geschickt wird. Was hätte dagegen gesprochen wenn Kirk doch noch gerettet worden wäre und im 24ten Jahrhundert weiter gelebt hätte, vielleicht hätte er sich mit Spock und Scotty einen Ruhigen lebensabend verbringen können. Oder nehme ich mal Jadzia Dax. auch Tod. Oder wie hier angesprochen Data. oder, oder oder.

So hätte man immer wieder mal auf die Darsteller zurückgreifen können wenn man ein Special dreht oder wie im elften Film in die Rahmenhandlung einbauen können.

Aber so sind die dadrüben halt. Irgendwie schade.
08.02.2009 20:43 Kiru09 ist offline Beiträge von Kiru09 suchen MSN Passport-Profil von Kiru09 anzeigen
Quark
Schiffsbibliothekar


Dabei seit: 14.11.2004
Beiträge: 2.127



  Zeige Quark auf Karte
RE: Nemesis (ST X) Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kiru09
Oder nehme ich mal Jadzia Dax. auch Tod.


Bei Dax machts durchaus Sinn. Dadurch, dass sieTrill ist hatten die Showrunner die Chance zu zeigen, wie die Charaktere auf jemanden reagieren der gleichzeitig bekannt und fremd ist. Ich denke zwar , dass man mehr daraus machen können, aber von der Grundidee her wars schon richtig Jadzia sterben zu lassen und durch eine(n) neue(n) Dax zu ersetzen.



Defcon's Treklit

Unreality-SF.net - TV on the bookshelf
08.02.2009 22:17 Quark ist offline Homepage von Quark Beiträge von Quark suchen
Sulu
Botschafter


Dabei seit: 08.09.2007
Beiträge: 16.711
Herkunft: http://www.wolfenbuettel.de



  Zeige Sulu auf Karte
RE: Nemesis (ST X) Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Quark


Bei Dax machts durchaus Sinn. Dadurch, dass sieTrill ist hatten die Showrunner die Chance zu zeigen, wie die Charaktere auf jemanden reagieren der gleichzeitig bekannt und fremd ist. Ich denke zwar , dass man mehr daraus machen können, aber von der Grundidee her wars schon richtig Jadzia sterben zu lassen und durch eine(n) neue(n) Dax zu ersetzen.


Ja da hast du im Prinzip vollkommen recht auch wenn ich Persönlich finde sie hätte weitermachen sollen.



Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!' 
(Sir Peter Ustinov, engl. Schauspieler und Schriftsteller) 

09.02.2009 04:32 Sulu ist offline Beiträge von Sulu suchen
Captain dk
Commodore


Dabei seit: 10.12.2007
Beiträge: 670



RE: Nemesis (ST X) Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sulu
Ja da hast du im Prinzip vollkommen recht auch wenn ich Persönlich finde sie hätte weitermachen sollen.


Die Darstellerin wollte halt nicht mehr. unglücklich

Das mit der Sterberei ist halt so bei Star Trek. Ein erstes prominentes Opfer war Tasha Yar, die ja leider viel zu früh aus TNG rausflog.
Und Kirk musste Sterben, um in Generations einen möglichst heroischen Übergang zur Next Generation hinzukriegen.

Wie hätte das wohl ausgesehen, wenn er in der Schlusszene mit Riker und Picard in den Trümmern der Enterprise D gestanden und über eine mögliche neue Enterprise philosophiert hätte ? gruebel

Immerhin hat uns das ja auch davor bewahrt, dass Shatner in StarTrek Xi mitspielt...

Und Data - da gibt es ja das Hintertürchen B4. (um wieder zum Thema "Star Trek X" zurückzukommen)
09.02.2009 08:54 Captain dk ist offline Beiträge von Captain dk suchen
Kiru09
Commodore


Dabei seit: 26.01.2008
Beiträge: 630
Herkunft: Essen im Alpha Sektor



  Zeige Kiru09 auf Karte
RE: Nemesis (ST X) Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Captain dk
Zitat:
Original von Sulu
Ja da hast du im Prinzip vollkommen recht auch wenn ich Persönlich finde sie hätte weitermachen sollen.


Die Darstellerin wollte halt nicht mehr. unglücklich

Das mit der Sterberei ist halt so bei Star Trek. Ein erstes prominentes Opfer war Tasha Yar, die ja leider viel zu früh aus TNG rausflog.
Und Kirk musste Sterben, um in Generations einen möglichst heroischen Übergang zur Next Generation hinzukriegen.

Wie hätte das wohl ausgesehen, wenn er in der Schlusszene mit Riker und Picard in den Trümmern der Enterprise D gestanden und über eine mögliche neue Enterprise philosophiert hätte ? gruebel

Immerhin hat uns das ja auch davor bewahrt, dass Shatner in StarTrek Xi mitspielt...

Und Data - da gibt es ja das Hintertürchen B4. (um wieder zum Thema "Star Trek X" zurückzukommen)


Was hast du gegen Bill Shatner?
09.02.2009 19:07 Kiru09 ist offline Beiträge von Kiru09 suchen MSN Passport-Profil von Kiru09 anzeigen
Uhura
Bordmusiker


Dabei seit: 16.08.2007
Beiträge: 1.740
Herkunft: Forchheim



  Zeige Uhura auf Karte
RE: Nemesis (ST X) Zum Anfang der Seite springen

Um nochmal auf Data zurückzukommen, er ist gestorben, weil Data nicht altert, Brent Spiner aber sehr wohl. Wie hätte das denn ausgesehen, wenn die Filme weitergeführt worden wären, ein greiser Androide? gruebel



Im Paradoxen erscheint die Wirklichkeit. - F. Dürrenmatt
09.02.2009 19:30 Uhura ist offline Beiträge von Uhura suchen
Kiru09
Commodore


Dabei seit: 26.01.2008
Beiträge: 630
Herkunft: Essen im Alpha Sektor



  Zeige Kiru09 auf Karte
RE: Nemesis (ST X) Zum Anfang der Seite springen

Ach das wäre doch einfach gewesen. Data forschte sein Leben lang nach Menschlichkeit, Und was habe ich manchmal über ihn gelacht, Und das wäre doch jetzt ne Interessante Geschichte geworden, Data altert ja sogesehen auch und in gestern heute morgen, trägt er in der Zukunft ja auch ne silbersträhne und hat sich etwas angepasst, das hätte man doch auch in der realen Star Trek Zeitlinie einarbeiten können.
09.02.2009 20:31 Kiru09 ist offline Beiträge von Kiru09 suchen MSN Passport-Profil von Kiru09 anzeigen
Sulu
Botschafter


Dabei seit: 08.09.2007
Beiträge: 16.711
Herkunft: http://www.wolfenbuettel.de



  Zeige Sulu auf Karte
RE: Nemesis (ST X) Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Captain dk
Wie hätte das wohl ausgesehen, wenn er in der Schlusszene mit Riker und Picard in den Trümmern der Enterprise D gestanden und über eine mögliche neue Enterprise philosophiert hätte ? gruebel


Ja das wäre ein Schluß nach meinem Geschmack gewesen Freude



Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!' 
(Sir Peter Ustinov, engl. Schauspieler und Schriftsteller) 

10.02.2009 04:24 Sulu ist offline Beiträge von Sulu suchen
Uhura
Bordmusiker


Dabei seit: 16.08.2007
Beiträge: 1.740
Herkunft: Forchheim



  Zeige Uhura auf Karte
RE: Nemesis (ST X) Zum Anfang der Seite springen

Hilfe, nein, ein Happy End. Ich hasse sowas "und alle sind glücklich und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute" motz



Im Paradoxen erscheint die Wirklichkeit. - F. Dürrenmatt
10.02.2009 19:50 Uhura ist offline Beiträge von Uhura suchen
Cloud Dancing
Commander


Dabei seit: 05.02.2009
Beiträge: 225



RE: Nemesis (ST X) Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Captain dk
...

Und Data - da gibt es ja das Hintertürchen B4. (um wieder zum Thema "Star Trek X" zurückzukommen)


Wird nicht in einem der anschließend handelnden Romane geschrieben, dass sie B4 zum Daystrom (?) Institut geschickt hätten zum Zwecke der Untersuchung, da er wohl wirklich zu "blöd" war und Data absolut nicht hätte ersetzen können bzw, dass Data nicht in ihm hätte weiter existieren können: Somit kein Hintertürchen. Ich denke auch nicht, dass er als solches gedacht war, da er doch, laut Aussage von Data (nicht Spiner) das (wenig entwickelte) Gegenstück von ihm selbst darstellt: Er, Data, habe sich immer bemüht, über sich hinaus zu wachsen und sich weiter zu entwickeln; B4 nicht... (Die Szene mit Picard.).

@Uhura: Ja! Wenn die Menschen im 24. Jhd. im fortgeschrittenen Alter auf Raumschiffen arbeiten und diese sogar befehligen, können das Androiden erst recht. Und da auch er biolog. Komponenten aufweist, könnte sein Körper (seine Hülle, Haut...) auch Abnutzungs bzw- Alterungserscheinungen aufweisen können... Hypotetisch. Und es gibt auch Androiden, welche ein Alterungsprogramm haben: Datas "Mam"! Augenzwinkern
10.02.2009 22:12 Cloud Dancing ist offline Beiträge von Cloud Dancing suchen
Captain dk
Commodore


Dabei seit: 10.12.2007
Beiträge: 670



RE: Nemesis (ST X) Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Cloud Dancing
Wird nicht in einem der anschließend handelnden Romane geschrieben, dass sie B4 zum Daystrom (?) Institut geschickt hätten zum Zwecke der Untersuchung, da er wohl wirklich zu "blöd" war und Data absolut nicht hätte ersetzen können bzw, dass Data nicht in ihm hätte weiter existieren können: Somit kein Hintertürchen.


Müssen sich zukünftige Filme an einen Roman halten ?! Und außerdem: Data ist Technik und bei der Technik ist im 24. Jahrhundert vieles möglich. (Datas Trümmer im Weltraum einsammeln und Teile davon in B4 einbauen z.B. oder ähnliches) War ja auch nur so ein Gedanke.
12.02.2009 08:55 Captain dk ist offline Beiträge von Captain dk suchen
Cloud Dancing
Commander


Dabei seit: 05.02.2009
Beiträge: 225



RE: Nemesis (ST X) Zum Anfang der Seite springen

Ich fand Datas Tod alles andere als toll, ich bin ein absoluter Fan! love
anbeten
Nur: Wenn der B4 als Hintertürchen gedacht worden wäre, hätte die von mir erwähnte Szene (Picard-Data beim Wein trinken und Philosophieren) und Spiners Aussage zu seinem "Ausstieg" wegen seines Alters, keinen Sinn mehr ergeben. Die Romane haben natürlich absolut keine Relevanz für Filme und sind ohnehin non canon...., aber ....
Außerdem würde dann, wenn sie Datas Überreste aus den Trümmern der Scimitar hätten bergen können (und das sind bestimmt nur winzige Fragmente ohne verwertbaren Nutzen...), Datas großes Opfer irgendwie die Wichtigkeit bzw die Bedeutung genommen: Er hat seine wahre Menschlichkeit bewiesen, indem er sein Leben für das seiner Kameraden ... geopfert hat .... traurig
Und es ist eigentlich eh egal, weil Geschichte, aber jeder hat das Recht zum Spekulieren und Träumen auch du... smile und..., deswegen sind wir schließlich hier... Winken
15.02.2009 14:17 Cloud Dancing ist offline Beiträge von Cloud Dancing suchen
Frank
Trekkie


Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 19.974
Herkunft: Soltau



  Zeige Frank auf Karte
Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Cloud Dancing
...Er hat seine wahre Menschlichkeit bewiesen, indem er sein Leben für das seiner Kameraden ... geopfert hat .... traurig


Sehe ich genauso. Der Kreis hat sich geschlossen.
Seit der ersten TNG-Folge versucht Data menschlicher zu werden, und in Nemesis nun hat er sein Ziel erreicht.

Gruß Frank


PS - ist zwar non-canon, weil aus dem ersten Titan-Band:
An der Stelle, an der die Scimitar explodierte, ist eine Raumanomalie entstanden, die von den Romulanern
"Die große Blüte" genannt wird.
Und Riker und Co. gedenken dort ihrem toten Freund.



Wo Leidenschaft ist, da ist auch Hoffnung.

15.02.2009 16:28 Frank ist offline Homepage von Frank Beiträge von Frank suchen
Seiten (6): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Trekkies Forum » Star Trek » Die Filme » TNG-Crew » Star Trek X - Nemesis » Nemesis (ST X)

Impressum